Wer schön sein will, muss heiraten: das Hochzeits-Make-Up meiner Freundin.

Meine Freundin Rike hat im September geheiratet. Und sie hat mir die Ehre erteilt, ihr beim Schminken zu helfen! Vielleicht inspiriert Dich das Ergebnis, einfach so oder für diesen einen Tag…

Am „schönsten Tag“ soll alles wunderschön, aber auch natürlich aussehen, deshalb haben wir keine knalligen Farben, sondern nur weiche, warme und schmeichelnde Farben verwendet.

Die Augenbrauen betone ich mit einer Mischung aus dem hellen und dunklen Ton des „essence eyebrow stylist set“. Der helle Ton ist für Blondinen und der dunkle Ton für Brünette gedacht und das Puder fügt sich sehr natürlich als Betonung und Füllung ein.

Für die Augen verwende ich den hellsten Ton aus der „misslyn oxford Palette“ und die beiden rosébraunen Tönen aus dem Lidschattenset „93L brown harmony“ von Manhattan. Dazu kommt eine sehr feine Linie mit dem Eyeliner (die man am besten selbst zieht).

Ihre Lippen betonen wir mit der COLORsensational Lippenfarbe, kein Extraglanz, nur gesunde, schöne Farbe.

Rike ist natürlich so oder so vor Aufregung errötet, aber trotzdem benutzen wir das Rouge „In Love“ von Chanel – weil es so schön passt!

Ihr Zukünftiger hat entschieden: die Nägel bleiben natürlich! Deshalb nehmen wir den „Diamond Perfecteur“ mit Diamantpuder von p2. Das klingt verdächtig nach Hochzeit, oder?

Hinterlasse eine Antwort

*