Zeichnen gegen Abmahnungen! Ein Lösungsvorschlag für Blogger.

Die meisten Blogger die nicht ausschließlich eigene Fotos posten, können ein Liedchen davon singen: Abmahnwellen wegen Urheberrechtsverletzungen.
Auch ich war mit einem anderen Blog davon betroffen, weil ich ein Bild von Kate Middleton und Prinz William in meinen Artikel einfließen ließ. Das hat mich leider mehr als 1000 Euro gekostet. Und, verdammt, das können wir uns nicht leisten!

Vielleicht habt ihr euch schon öfter gefragt, wie man dieses Problem umgehen könnte… Ich auch. Immer wenn ich eine Idee für einen Artikel hatte, bei dem es ggf. auch um bekannte Persönlichkeiten ging, musste ich diese Idee leider verwerfen, weil es ohne Bilder einfach keinen Spaß und keinen Sinn macht.

Heute habe ich mir deshalb vorgenommen, ab sofort alle Bilder von Personen und Szenerien, die ich nicht selbst fotografieren kann, zu zeichnen.
Nachmachen ist erwünscht und hilft gegen Abmahnungen!


Sebastien Tellier, gezeichnet von Christine

One Comment

  1. Auf jeden Fall eine sinnvolle Idee. ;-) LG, Steffi

Hinterlasse eine Antwort

*